Abenteuer

Direkt zum Seiteninhalt

Hauptmenü:

Die Erkundung unserer Erde, war die Erfüllung meiner heimlichen Wünsche.  Das Leben geliebt, nicht verzagt wenn Probleme und der Tod  grüßten, auch mal die Sünde geküsst. Eine zweimoride, vier einmotorige Flugzeuge, eine Vespa, zwei Motorhome, meine Schusters Rappen zum Trampen, haben mir eine Fülle von wahren, unglaublichen Abenteuern, Erlebnisse, Liebesgeschichten was sonst noch das Leben verschönert beschert.

Mit Zelt, Landkarte, Kompass, Erste Hilfe Box,  Wasser-  Spritkanister,  ausgerüstet, ging es über 12.000 miles  kreuz & quer durch Australien, über grausame Straßen. Weder der  Straßenzustand, noch ein Überschwemmungsgebiet von 25 miles, noch die dreistündige Fahrt durch ein Buschfeuer in unvorstellbarer Größe, noch die Attacke einer giftigen Riesenkröte, konnten meinen Trip stoppen. 
                                                     

Der Anblick dieser romantischen Dschungelpiste und Durst auf einen Kaffee vom Lagerfeuer, zwangen mich mit meiner Bonanza zu landen. Es war der teuerste Kaffee meines Lebens, verbunden mit einer Ausweisung aus Bolivien. Die Landepiste war eine Drogenpiste. Das konnte ich doch nicht wissen.
Abenteuer sind nicht da wo man sie sucht, sondern dort wo man sie erlebt. 
Ob im Dezember über Grönland bei minus 42° C die Heizung ausfällt, eine Sicherheitslandung im Iguazu River nötig wurde, man auf dem Pan American Highway mit der Vespa  in Nicaragua zwischen den Fronten der Revolution gerät, beim Abflug zur chinesischen Mauer eine Orkan Böe einen Totalschaden verursacht,  es geht immer weiter.

An diesem Abend in meinem Motorhome wurde der Entschluss gefasst, nach mehr als drei Jahren durvh die USA gereist, wieder auf ein Flugzeug umzusteigen. War mit mir und der Welt zufrieden. Fragte mich aber, warum höre ich von so vielen Menschen in meinem Umfeld nur von deren Problemen. Weil sie mit der Freiheit nicht umgehen können. Weil sie keine eigene Verantwortung haben.   Weil sie auf die Hilfe Anderer setzen.  

    

Seit 2014 ist das Buch nicht mehr im Handel zu bekommen. Da in meinem Programm die PDF Datei mit Bildern nicht gepostet werden kann, die Bilder gelöscht. 
Durch diese Formatierungsänderung habe ich ohne Rücksicht der Grammatikalischen Regeln der akademischen Stubenhocker, den Text so übernommen und gepostet. Ich bitte um Nachsicht. Wenn Sie die originale PDF Datei möchten, senden Sie mir ein E-Mail. 
                           Freundliche Grüße von mir. 
         
 
 
Zurück zum Seiteninhalt | Zurück zum Hauptmenü